Sie sind hier: Startseite » Zellbiologie » Zellheilung

Zellheilung

In jahrelanger Forschung ist es einem international renommierten Wissenschaftler gelungen, den so genannten „Nano-Effekt“ zu entwickeln (es handelt sich hierbei aber nicht um Nanopartikel, sondern um Schwingungen!), der es möglich macht, Informationen der Wirkstoffe über die Haut in Sekundenschnelle bis tief auf die Zellebene zu transportieren (8-30 Sekunden), was in den Heilspray-Essenzen mit positiven Auswirkungen auf Aussehen und allgemeines Gesundheitsbefinden genutzt wird.

Was ist Nano?
Nach dem internationalen System der Maßeinheiten (SI) Präfix bedeutet Nanometer ein Milliardstel eines Meters.
Das ist ein Verhältnis wie ein Tennisball zur Weltkugel.
Das Wort nano entstammt dem Griechischen und bedeutet „Zwerg”
Dezimeter (dm) – ist ein Zehntel Meter
Zentimeter (cm) – ist ein Hundertstel Meter
Millimeter (mm) – ist ein Tausendstel Meter
Mikrometer (µm) – ist der Millionste Teil eines Meters
Nanometer (nm) – ist der Milliardste Teil eines Meters

Mittels eines winzigen Transportmediums ist es erstmals in der Geschichte der Naturmedizin gelungen, die spezifischen Frequenzen einer jeden Pflanze, von Mineralien, Edelmetallen und anderen Wirkstoffen zu extrahieren und zu konservieren. So werden Wirkstoffe und Informationen (Schwingungen) aus u. a. Heilpflanzen – Mineralstoffen – Heilkristallen – kolloidaler Metalle kombiniert, die sich gegenseitig unterstützen und multiplizieren, so dass mehr als 3000 Wirkstoffe und Informationen aktiv enthalten sind.

Diese Essenzen werden auf die Haut aufgesprüht und wie z.B. bei Aromaölen oder Schüßlersalzen wurde auch hier beobachtet, dass eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte erfolgt, sowie auch die tieferen Ursachen aufgelöst werden können. Der markante Unterschied zu allen anderen Methoden ist der, dass die Essenzen in Sekundenschnelle über die Haut genau in die Körperregionen (auch Knochen) vordringen, wo sie am dringendsten gebraucht werden. Somit werden wesentlich mehr Inhaltsstoffe verwertet, als es dem Menschen über den Verdauungstrakt möglich ist.
Durch unsere „Zivilisationskost“ sind die Verdauungswege mittlerweile so ineffizient, dass selbst bei hoch dosierten Nahrungsergänzungen nur noch ein Bruchteil dessen ankommt, was oben eingenommen wurde. Der wertvolle Rest verlässt unten unseren Körper. Ein Entschlackungsprozess des Körpers dauert MONATE. Die Lavylites Essenzen benötigen dafür wenige MINUTEN (siehe Erfahrungsberichte).

Und genau DAS ist der Unterschied.

Sämtliche Wirkstoffe, die unser Körper benötigt, entnimmt er sich selbst. Der Rest wird innerhalb von 72 Stunden ausgeschieden.
Sofort wirkende Schmerzlinderungen und positive Auswirkungen wurden in jahrelanger Forschung unter anderem beobachtet bei:
- Entzündungen,
- Entgiftungen von Toxinen und Schwermetallen,
- Hautekzemen und Hautpilzen,
- Neurodermitis, Muttermalen, Aknen (keine Narbenbildungen),
- Falten, Altersflecken, Schwangerschaftsstreifen,
- Krampfadern,
- Bauchschmerzen, (vor allem bei Kleinkindern),
- Muskel- und Gliederschmerzen,
- Verletzungen, Knorpel Abnützungen, Stauchungen, Prellungen, Schwellungen (Sportunfällen) usw.
- Blutungen,
- Hämorriden,
- Vereisungen, Verbrennungen, Sonnenbrand,
- Kopfschmerzen.

Auch bei Tieren wurden die gleichen, positiven Reaktionen festgestellt.

Der weltweit ersten patentierten Extraktionstechnologie werden eine Reihe von positiven Eigenschaften zugeordnet:
- direkte Nutzung durch die Zellen
- Anregung zur Selbstheilung des Organismus und Schmerzlinderung
- breites Wirkspektrum bei Bakterien, Viren und Pilzen

info@spinenet.de | www.spinenet.de | © SPINE.NET 2006 - 2019