LCB-Spondy - Pedikelschrauben sind für alle Patienten mit normaler Körpergröße, normalem Körpergewicht und einer durchschnittlichen Aktivitätsklasse geeignet, vor allem aber für die Versorgung von Deformitäten, die reponiert werden sollen und können.
LCB-Spondy - Pedilelschrauben finden gerade bei der Versorgung von Spondylolisthesen ihre Verwendung, da sie ohne zusätzliche Instrumente für die Reposition geeignet sind.
Daher gelten sie bei vielen Chirurgen als "Repositionsschrauben":
Die bewährte Stabilität der Verbindungsstäbe mit einem Durchmesser von 5,5 mm und die in Studien mit 140 % höher nachgewiesene, bessere Verklemmung durch das "LCB" (Large Contact Bracing) gegenüber herkömmlichen Implantatsystemen zeichnen das System mit einer verdoppelten Belastbarkeit aus!

LCB Verschlussschraube

- Flexible Setkonfiguration nach Bedarf des Chirurgen
- Ein Instrumentarium für alle 12 Implantattypen
- LCB - Verspannung (Large Contact Bracing)
- Sichere, einfache, schnelle und effiziente Anwendung

Hauptindikationen:

  • Wirbelkörperfrakturen
  • Degenerative Instabilitäten
  • Osteoporose
  • Osteochondrose
  • Spinalkanalstenose
  • Spondylarthrose
  • Tumorerkrankungen
  • Entzündliche Spondylitis
  • Skoliose
  • Spondylolisthese bis Meyerding III
  • Hyperlordose, oder Hyperkyphose
  • Verlängerungsspondylodesen und Reoperation

Merkmale Long profile:

  • "LCB" (Large Contact Bracing) zwischen den Pedikelschrauben und den Verbindungsstäben
  • Monoaxiale und Polyaxiale Pedikelschrauben
  • Kanulierte,- und Vollkern Pedikelschrauben
  • Durchmesser von 4,5 mm bis 7,5 mm (ab 5,5 mm kanuliert)
  • Längen von 25 mm - 60 mm

info@spinenet.de | www.spinenet.de | © SPINE.NET 2006 - 2019